Rechtschutz

Streitigkeiten in verschiedenen Bereichen, die mit anwaltlicher Hilfe und schlussendlich oft auch vor dem Richter ausgetragen werden, keine Seltenheit. Dabei ist die finanzielle Belastung bei Rechtsstreitigkeiten nicht zu unterschätzen, denn die Streitwerte können hoch sein und sich hinziehen, bis ein finales Urteil errungen wurde. Bis dahin steht man mit den Kosten allein in Vorleistung. Diese Rechtschutz Versicherung kann auch gegen Versicherungsunternehmen eingesetzt werden, die einen Schaden oder Leistung verweigern.

Die private Rechtsschutz Versicherung

Das Risiko, in eine gerichtliche Auseinandersetzung zu geraten, ist heutzutage recht hoch geworden. Durch den Umgang mit Kunden, Lieferanten aber auch mit Trägern der Sozialversicherung und anderen Organisationen sowie Behörden kann es zu gerichtlichen Streitigkeiten kommen und diese sind zum Teil mit hohen Forderungen verbunden.

Rechtschutz Schadenbeispiele

Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz Versicherung

Sie sind Mieter und die Heizung in Ihrer Wohnung funktioniert nicht? Vielleicht hat sich dadurch sogar Schimmel gebildet. Wenn der Vermieter hier nicht sofort die Heizung repariert, ist eine Mietminderung der logische Schritt. Diese gerichtlich durchzusetzen kostet aufgrund einer Änderung der Rechtsprechung heute drei Mal so viel wie im Jahr 2012. Bei einem Streitwert um die 10.000 Euro muss man nun, im Falle einer Niederlage, mit rund 5.000 Euro Kosten rechnen. Mit einer entsprechenden Rechtsschutz Versicherung hätte man dieses Risiko nicht und könnte sich vollständig auf den Prozess konzentrieren, ohne Angst vor Kosten.

Arbeits-Rechtsschutz Versicherung

Ihr Arbeitgeber hat Ihnen gekündigt und Sie wollen dagegen vorgehen? Die Kosten für eine Kündigungsschutzklage inklusive Streites um ein gerechtes Arbeitszeugnis kosten heute bei einem Streitwert in Höhe von etwa 17.000 Euro rund 3.300 Euro. Übrigens auch dann, wenn Sie vor Gericht gewinnen. Denn im Arbeitsrecht trägt in der ersten Instanz jede Partei ihre Kosten selbst. Diese sind seit 2012 um ein Viertel gestiegen. Eine Rechtschutz Versicherung schützt Sie auch hier vor den Kosten.

Privat Vertrags-Rechtsschutz Versicherung

Sie sind während Ihrem Urlaub auf Reisemängel gestoßen, aber der Veranstalter will diese nicht ohne weiteres beseitigen beziehungsweise Sie dafür angemessen entschädigen? Durch eine gerichtliche Auseinandersetzung mit ihm schwebt über Ihnen schon bei einem kleinen Streitwert in Höhe von 2.400 Euro ein ähnlich hohes Kostenrisiko (im Schnitt 1.747 Euro). Auch dieses ist in den letzten sechs Jahren um 25 Prozent gestiegen. Ein Effekt, der nicht wenige enttäuschte Urlauber vor einer Klage zurückschrecken lässt. Mit einer Rechtschutz Versicherung kann auch dieses Risiko eingedämmt werden.

Übrigens können Sie diesen Vertrags Rechtschutz auch gegen ein Versicherungsunternehmen nutzen, sollte diese eine Vertragliche Leistung trotz Intervention unsererseits als ihr Versicherungsmakler nicht zahlen möchte. Besonders im Berufsunfähigkeitsversicherungsbereich, bei dem es um wenige Prozente der Berufsunfähigkeit oder nicht Berufsunfähigkeit geht, kann dieses sehr wichtig werden, und vor allem teuer, da der Streitwert auf die geforderte Berufsunfähigkeitsrente bezieht. Wir bieten nur Berufsunfähigkeitsversicherungen von Anbietern an, die gemäß unseren Erfahrungen und Prüfungen durch die Stiftung Warentest und anderen unabhängigen Instituten als empfehlenswert gelten. Dennoch wissen auch wir, dass sich Dinge ändern können, und es keine Garantien für die Zukunft gibt. Daher ist eine Rechtschutz Versicherung ein durchaus sinnvoller Versicherungsschutz, um seine Rechte durchsetzen zu können.

Verkehrs-Rechtsschutz Versicherung

Sie haben einen Neuwagen gekauft, doch leider weist dieser einen oder mehrere Defekte auf. Sie verlangen die Rückabwicklung des Kaufs, aber das Autohaus stellt sich quer? Geht es dabei um einen Streitwert in Höhe von 37.000 Euro, so können die Gerichtskosten sowie die Anwaltsgebühren für beide Seiten zusammen etwa 8.300 Euro betragen. Diese Rechnung erwartet Sie bei einer deutlichen Prozessniederlage. Auch in diesem Fallbeispiel haben sich die Kosten seit 2012 um rund ein Viertel erhöht. Gut zu wissen, wenn dann eine Rechtsschutzversicherung hinter einem steht und die Kosten übernimmt. Somit kann die finanzielle Belastung aus Rechtsstreitigkeiten kann die Liquidität erheblich mindern.

Als erfahrener Versicherungsmakler erstellen wir eine individuelle Risikoanalyse, die alle Risiken aufdeckt und in dem Rechtsschutz mitversichert.

Fordern Sie hier Angebote im Vergleich von verschiedenen Versicherungen bei uns an:

  • Privat Rechtschutz
  • Persönliche Angaben

zu versicherndes Risiko

Folgende Risiken möchte ich absichern...

Beginn der Versicherung

Familienstand

Kontaktdaten

Anrede

Ihr Name oder Firmenname

Ihre Emailadresse zur Zusendung der Angebote

Telefonnummer für eventuelle Rückfragen

Zustimmung zur Datenspeicherung

Was versichert eine Rechtsschutz Versicherung?

Die Rechtsschutzversicherung ist im Grunde kein spezieller Versicherungsvertrag, sondern ein Verbund aus verschiedenen, separaten Rechtsschutz Absicherungen, die Privatpersonen im Rahmen ihrer Risiken gegen die finanziellen Konsequenzen von Rechtsstreitigkeiten absichern können.

Familienangehörige sind im Zuge der Familienrechtschutz Versicherung selbstverständlich in dem Rechtsschutz versichert. Für Selbständige und Firmen bieten wir auch den Firmenrechtschutz an, in diesen kann selbstverständlich auch das private Rechtschutz Risiko mitversichert werden.

Die einzelnen Rechtsschutzabsicherungen beziehen sich auf verschiedene Leistungsbereiche wie zum Beispiel Vertragsrecht, Arbeitsrecht, Verkehrsrecht, Schadensersatzrecht, Datenschutz, Anti-Diskriminierungs-Rechtsschutz, Internetrechtschutz und Forderungsmanagement und bieten im Paket einen umfangreichen Schutz bei Rechtsstreitigkeiten. Welche möglichen Rechtsschutzabsicherungen in die Rechtsschutz Versicherung eingeschlossen sind, richtet sich nach dem spezifischen Risiko des Kunden und nach dessen Absicherungswünschen. Manchmal ist in einer Privathaftpflicht Versicherung ebenfalls eine passive Rechtsschutz Absicherung integriert.

Die Leistungen der Rechtsschutzversicherung

Zu den Leistungen einer Rechtsschutzversicherung zählen hauptsächlich die Übernahme der Anwaltshonorare und der Kosten für Gutachter sowie Sachverständige und die Begleichung der anfallenden Gerichtsgebühren.

Die Leistungsfähigkeit einer Rechtsschutz Versicherung bemisst sich anhand der Versicherungssumme, denn diese gibt die Höchstleistung des Versicherers im Schadensfall an und sollte daher dem individuellen Risiko des Kunden entsprechen.

Übernimmt die Rechtschutzversicherung übernimmt die Anwaltskosten bei einer Scheidung?

Nein das stimmt nicht. Geht es um eine Scheidung, übernimmt die Rechtschutzversicherung in der Regel nur die Kosten einer anwaltlichen Erstberatung. Sie können sich im Rahmen eines solchen Termins über die eigenen Rechte und Pflichten informieren. Die Scheidung als solche, sowie alle weiteren vor Gericht ausgetragenen familienrechtlichen Streitigkeiten sind vom Versicherungsschutz nicht erfasst.

Wenn Sie eine Erstberatung in Anspruch nehmen und den Anwalt dann beauftragen, Sie vor Gericht zu vertreten, muss der Anwalt die Erstberatung gesondert abrechnen, damit der Rechtschutzversicherer die Kosten erstattet.

Es gibt allerdings Versicherer, die Rechtsschutz auch in Scheidungssachen anbieten und für Anwalt und Gerichtskosten aufkommen.

Diese Komponente zum Eherechtschutz bzw. Scheidungsrechtschutz müssen Sie allerdings zur Privat Rechtschutzversicherung mit dazu abschließen. Natürlich wird die Rechtschutzversicherung dadurch teurer.

Darüber hinaus gibt es einen weiteren Haken: Für den Rechtschutz in Ehesachen besteht eine Wartezeit von zwei bis drei Jahren je nach Anbieter nach Abschluss der Rechtschutzversicherung.

Das gleiche gilt für Rechtschutz Angelegenheiten bei Unterhaltsstreitigkeiten. Auch diese kann man mit Mehrbeitrag und Wartezeit mitversichern.

Es ist beratungstechnisch schwer als Versicherungsmakler und außenstehender hier einen optimalen Rat bezüglich der Absicherung oder nicht abzugeben. Daher kann diese Entscheidung nur bei Ihnen liegen.

  • Privat Rechtschutz
  • Persönliche Angaben

zu versicherndes Risiko

Folgende Risiken möchte ich absichern...

Beginn der Versicherung

Familienstand

Kontaktdaten

Anrede

Ihr Name oder Firmenname

Ihre Emailadresse zur Zusendung der Angebote

Telefonnummer für eventuelle Rückfragen

Zustimmung zur Datenspeicherung